Ausbildung zum Therapie- & BesuchshundeteamAusbildung zum Therapie- & Besuchshundeteam

Ausbildung zum Therapie- & Besuchshunde-Team

Bild: H. Mischlich / DRK Braunshardt

Bevor das Modul I und Modul II absolviert werden kann, steht ein Eignungstest an, wo geprüft wird, ob Hund und Hundehalter für die Ausbildung zum Therapie- und Besuchshunde-Team geeignet sind.

Im Rahmen der Ausbildung müssen insgesamt 40 Unterrichtseinheiten absolviert werden. Darin enthalten ist neben der Theorie auch ein praktischer Teil mit u.a. einem Besuch von Behinderten- und Seniorenheimen. Neu ist ein zusätzlicher Praxistag, welcher speziell auf die Prüfung aufbaut und den Teams zeigt, wo nachgearbeitet werden muss.

Von Beginn des ersten Moduls an müssen bis zur Abschlussprüfung insgesamt vier Hospitationen  vorgenommen werden. Die Einsatzorte sind frei wählbar, müssen aber von einem bereits bestehenden Team überwacht werden.

Die Prüfung wird nach den Richtlinien der Delta-Society von zwei Prüfern abgenommen.

Teilnehmerkreis

Interessierte DRK-Mitglieder mit eigenem Hund und die, die es gerne werden möchten

Voraussetzungen

  • Der Hund ist mindestens 2, aber höchstens 7 Jahre alt
  • Bestandener Therapiehunde-Eingangstest
  • Rotkreuz-Einführungsseminar *
  • Seminar Grundlagen Wohlfahrts- & Sozialarbeit *
  • Erste Hilfe Kurs nicht älter als 2 Jahre
  • Haftpflichtversicherung für Hunde
  • Tierärztliches Gesundheitszeugnis
  • Sehr guter Grundgehorsam des Hundes auf dem Niveau einer Begleithundeprüfung
  • Der Hundeführer muss volljährig sein und gewillt sein unentgeltliche Einsätze zu leisten
  • Bereitschaft zur Fortbildung

* der Lehrgang / das Seminar muss innerhalb von zwei Jahren besucht werden.

Ablauf der Ausbildung

  1. Eignungstest
  2. Modul I
  3. Modul II
  4. Praxistag inkl. schriftlicher Prüfung
  5. Vier Hospitationen
  6. Abschlussprüfung

Die nächsten Termine erfahren Sie hier

Bildungsurlaub

Leider ist die Anerkennung als Bildungsurlaub durch die Arbeitgeber nicht möglich.

   

Zweithunde

Das Modul II ist auch für die Ausbildung von “Zweithunden” geeignet. Bei Interesse bitte über das Formular Kontakt mit der Landesleitung aufnehmen.

Hier können Sie sich als Interessent registrieren.

Unterlagen des DRK Landesverbandes Hessen